Skip to content

Trio EXTENDED

Die reinen Trio Aktivitäten mussten in den letzten Monaten etwas pausieren. Stattdessen stand zum Abschluss von Johannes Kompositions-Masterstudium an der Kölner Musikhochschule ein Programm mit Eigenkompositionen für größeres Jazzensemble + Streichquartett auf dem Spielplan!

Es war eine große Freude mit dieser tollen Besetzung zusammenzuarbeiten und das Abschlusskonzert war ein voller Erfolg!

Johannes Maas – „Chamber Tales“

Rhythm: Richard Brenner (Piano), Conrad Noll (Kontrabass), Philipp Klahn (Schlagzeug)

Winds: David Heiß (Trompete), Julian Bossert (Altsaxophon), Lennart Allkemper (Tenorsaxophon), Moritz Wesp (Posaune)

Strings: Zuzana Leharova (Geige), Julia Brüssel (Geige), Paul Bremen (Bratsche), Veit Steinmann (Cello)

In diesem Zyklus aus kammermusikalischen Erzählungen für große Jazzcombo vereint Johannes Maas die Lebendigkeit einer eingespielten Rhythmsection mit den dynamischen und solistischen Qualitäten eines gemischten Bläsersatzes, sowie den differenzierten Klangmöglichkeiten eines Streichquartetts.

Drei eigenständige Besetzungen die sich gegenseitig ergänzen, verschmelzen, dann wieder kontrastieren – und im Zusammenklang ein äußerst facettenreiches und differenziertes Klangbild erzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *